Nächste Auftritte

08
Nov
AZK Alterszentrum, Kreuzlingen

06
Dez
Museum Rosenegg, Kreuzlingen

09
Jan
Evangelische Kirche Altnau

klancanto

 logo neu

Die Jodelgruppe "klancanto" aus Güttingen hat sich dem gepflegten Jodelgesang verschrieben. Der Name deutet es schon an: Mit klingendem Gesang wollen wir beim Publikum Freude bereiten!

Eine Nacht voller Musik

Vom Kinderchor bis zur Blasmusik – an der Musiknacht in der Kirche Altnau wurde am Samstagabend mit Hingabe gesungen und musiziert.

BARBARA HETTICH

Altnauer Musiknacht

ALTNAU. «It's me», singen die Kinder mit glockenhellen Stimmen. Unter der Leitung von Loyse Hemmerle eröffnete der Kinderchor Gingko der evangelischen Kirchgemeinde Altnau am Samstagabend die neunte Musiknacht – an der vor allem die sanften Töne zum Zuge kamen. Ruth Züst verzauberte mit weichen Tönen aus ihrer Panflöte, begleitet am Klavier von Walter Keller.

Eine aussergewöhnliche Vorstellung bot das Romanshorner Handglockenensemble, dessen Mitglieder mehrstimmige Melodien von Offenbach bis Jergenson aus ihren Glocken klingelten. Die «Heldenmusik» von Telemann spielte Iris Hafter auf den verschiedensten Blockflöten, begleitet von Lyz Day am Spinett.

Naturjodeln und Modernes
Mit Spannung hatte man den Auftritt des wenig bekannten Chors CantalLago Altnau erwartet. Die fünf Männer und fünf Frauen unter der Leitung von Alex Strauch boten ein zeitgenössisches Programm, wussten aber auch mit Liedern wie «Luegid vo Bärg und Tal» das Publikum zu begeistern. Eine Klasse für sich war die Darbietung der Jodelgruppe klancanto aus Güttingen, einer Nachfolgegruppe der Jodelfamilie Rüegge. Sie überzeugte mit Naturjodeln und moderneren Tönen.

Jede halbe Stunde standen andere Musiker vor einem ebenfalls stets wechselnden Publikum. In der nur spärlich geheizten Kirche hielten nur wenige das abwechslungsreiche Programm durch.

Jubiläum im Herbst 2016
Nach dem Taizé-Gottesdienst unter Mitwirkung des evangelischen Kirchenchors standen die Darbietungen des Aquarella Blockflötenorchesters Tägerwilen, des Akkordeon- und Gitarrenorchesters Altnau, der Blaskapelle Thurgados, des Alp-Sax sowie des Trios Braun auf dem Programm. Es folgten ein Orgelduett und ein Orgelkonzert. Und zum Schluss Lukas Rechsteiner auf dem Marimbaphon sowie die Flötistin Anna-Barbara Ross.

Der Altnauer Organist Walter Keller hat den Anlass, der abwechselnd im Frühling oder Herbst stattfindet, organisiert. Die 10. Musiknacht wird im Oktober 2016 ausgetragen.

Tagblatt Online, 30. März 2015